Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

 

Die Freude beim Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge e.V. war groß, als wir dem Team die Summe mitteilten, die unsere Gemeindemitglieder bei "Helfen Sie uns helfen" gespendet haben: Über 13.700 Euro konnten wir dem Verein an Spendengewinn überweisen. Mehr als einhundert Spenderinnen und Spender hatten sich an der Spendenaktion beteiligt. 

Und was geschieht nun mit den Spendengeldern unserer Gemeindemitglieder?

Die Spenden unterstützen die Arbeit des PSZ für psychisch belastete Geflüchtete, Überlebende von Krieg und Gewalt. „In diesem Jahr möchten wir besonders die Situation von geflüchteten Kindern und Jugendlichen verbessern. Schwierige Fluchtwege und längere Aufenthalte in den Landesunterkünften verzögern ihr Ankommen in einem stabileren Alltag, in Schule und Kindergarten. Neben Therapie und Beratung für Kinder und Jugendliche im PSZ möchten wir den Austausch zu Methoden und Angeboten mit anderen Stellen ausbauen“, erläutert Eva van Keuk. Ein anderes Ziel werde sein, Klient*innen, die Rassismus erleben, mehr zu empowern. „Die Rahmenbedingungen im PSZ bieten einen geschützten Raum, der das Reden über Rassismuserfahrungen erleichtert. Wir möchten den Raum bewusster nutzten, um diesen Erlebnissen eine Stimme zu geben. Erfahrungen von Rassismus und Unrecht brauchen Empathie und Zeugnis als Zeichen der Mitmenschlichkeit. Dazu möchten wir mit unserer Arbeit einen Beitrag leisten.“ 

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern!